Berufsunfähigkeit in Münster: Das unterschätzte Risiko

Geschrieben von admin am Januar 16th, 2012. Veröffentlicht in Artikel

Für jeden Berufstätigen ist und bleibt sie ein Risiko: Die eigene Berufsunfähigkeit. Dies ist aber den meisten Haushalten auch in Münster nicht bewusst, eine Nachlässigkeit, die von Sozialversicherungsexperten regelmäßig kritisiert wird. Ist der Ernstfall erst eingetreten, kann man sich nämlich gegen Berufsunfähigkeit nicht mehr versichern. Doch auch dann drücken finanzielle Verpflichtungen wie Miete, Lebenshaltung und Beiträge zur Vorsorge und Krankenversicherung.

Oft reicht das eigene Vermögen dann nicht aus, um die laufenden Kosten zu decken. Auf staatliche Hilfe bei Berufsunfähigkeit können alle, die nach dem 01.01.1961 geboren worden sind, nicht mehr bauen: Hier zahlt der Staat nur noch eine Rente bei Erwerbsunfähigkeit.

Berufsunfähigkeit ist also eine existenzielle wirtschaftliche Bedrohung für alle Erwerbstätigen in Münster …

Seit Jahren herrscht hierzu der Irrglaube, dass Berufsunfähigkeit in den allermeisten Fällen auf einen Unfall zurückzuführen sei. Dies ist schlicht falsch: Der Unfall ist nur in rund 7 Prozent der Fälle tatsächlich die Ursache für eine Berufsunfähigkeit. Deutlich größeren Anteil an den Ursachen von Berufsunfähigkeit haben hingegen Muskeln, Knochen und Gelenke, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und psychische Probleme. Somit kann es keinesfalls als ausreichend angesehen werden, eine private Unfallversicherung abzuschließen.

Dringend empfohlen wir daher eine ausreichend hohe Absicherung speziell gegen Berufsunfähigkeit. Durch die Zahlung einer Berufsunfähigkeits-Rente und die mögliche Übernahme der Beitragszahlung für private Vorsorgebausteine einschließlich Dynamisierung  kann für den Ernstfall eintretender Berufsunfähigkeit eine Einkommensersatzleistung zur Deckung von Lebensunterhalt und Zahlungsverpflichtungen, sowie die Fortsetzung der Altersvorsorge sichergestellt werden.

Diese richtet sich zu allererst am persönlichen Bedarf und der Liquidität des Einzelnen aus. Folglich kommt gerade beim Thema Berufsunfähigkeit der individuellen Sachverhaltsaufnahme existentielle Bedeutung zu. Notwendige Rentenhöhe bei Berufsunfähigkeit und sinnvolle Koppellungen mit Vorsorgebausteinen sind dabei ebenso wichtige Themen wie die Klauseln im Bedingungswerk einzelner Anbieter und der Einschluß einer Nachversicherungsmöglichkeit, um die Inflation auszugleichen.

Kategorien

Meine Leistungen

Strategische Planung über alle wirtschaftlichen und finanziellen Belange. Meine Schwerpunkte:
• Sachverhaltsaufnahme und Zieldefinition
• Erfassung privater und beruflicher Details
• Erstellung und Umsetzung individueller Konzepte und Strategien


>> Meine XING Seite

Featuring Recent Posts WordPress Widget development by YD